Correction Allemand LV2 - Bac ES 2017 Liban

Correction Allemand LV2 - Bac ES 2017 Liban

Nous vous proposons le corrigé d'Allemand LV2 du Bac ES du Liban 2017.
Voir le sujet d'Allemand LV2

Ce sujet traitait en même temps des thématiques de l'idée de progrès et d'espace et échange. Il s'agissait de voir comment le fait d’apprendre ensemble (« miteinander lernen ») permettait de mieux vivre ensemble. Les questions étaient relativement attendues par rapport au type de sujet (recherche d'informations, citations etc). Les expressions quant à elles étaient cependant plus difficiles car elles faisaient souvent appel à des champs lexicaux précis et moins courants.

Téléchargez gratuitement ci-dessous le sujet corrigé d'Allemand LV2 du Bac ES du Liban 2017.

Correction Allemand LV2 - Bac ES 2017 Liban

Le contenu du document


COMPRÉHENSION

ABBILDUNG, TEXT A UND TEXT B 

I. Welchen Aspekt des Dossiers illustriert die Abbildung? 

Schreiben Sie die richtige Aussage ab. 

c) Die Schüler lernen auch durch praktische und gemeinsame Aktivitäten mit ihren Mitschülern und Erwachsenen. 


TEXT A

II. Ergänzen Sie den folgenden Steckbrief. 

0. Name des Vereins: „Ackerdemia“ 

1. Beginn der Testphase des Programms: 2014

2. Gründer des Vereins: Christoph Schmitz

3. Zahl der Schulen im Jahre 2015, die an diesem Projekt teilnehmen: 20

4. Finanzierung des Projekts (2 Elemente): der Verein Ackerdemia, Sponsoren, Verkaufsgewinne, Förderverein 


III. Wozu wurde das Bildungsprogramm „GemüseAckerdemie“ initiiert? 

Schreiben Sie die richtige Aussage ab. 

c) …, damit die Schüler durch ihre Arbeit in den Gärten auf das, was sie essen, aufmerksamer werden. 


IV. Finden Sie im Text A eine Stelle, die zeigt, dass dieses Projekt die Schüler sehr interessiert.

„Das praktische Arbeiten ist für die Kinder ein Highlight, und ihre Motivation erhöht sich mit dem Wachsen der Pflanzen“ (Zeile 20-21) 


TEXT B

V. Teilnehmer am Projekt „GemüseAckerdemie“. 

Finden Sie die folgenden Informationen im Text B. 

a) Teilnehmer: Schülerinnen und Schüler 

b) Alter der Teilnehmer: von 8 bis 14

c) Größe der Teams: 20 bis 25 Schüler einer Klasse oder Arbeitsgemeinschaft 

d) Betreuer der Kinder (2 Elemente): von einem Lehrer sowie Ehrenamtlichen wie Rentnern, Studierenden oder Eltern 


VI. Die pädagogischen Ziele dieses Projekts. 

Schreiben Sie die zwei richtigen Aussagen ab. 

c) Durch dieses Projekt werden die Kinder teamfähiger. 

d) Mit diesem Projekt lernen die Schüler, wie man sich gesünder ernähren kann. 


ABBILDUNG UND TEXT B

VII. Finden Sie im Text B eine kurze Textstelle, die den Slogan der Abbildung („voneinander lernen, miteinander leben“) illustrieren könnte. 

Text B: Die Teams werden von einem Lehrer sowie Ehrenamtlichen wie Rentnern, Studierenden oder Eltern betreut, was ein generationsübergreifendes5 Lernen ermöglicht“ (Zeile 18-19) 


EXPRESSIONS

Behandeln Sie eines der beiden folgenden Themen: (mindestens 140 Wörter) 

Thema A 

Auf der Internetseite des Vereins „Ackerdemia“ lesen Sie folgende Beiträge: 

Reagieren Sie auf die Beiträge! Sind Ihrer Meinung nach Projekte wie die „GemüseAckerdemie“ für Schüler wichtig? Warum? Warum nicht? Begründen Sie Ihre Meinung mit konkreten Beispielen aus Ihrer eigenen Erfahrung! 


Im Garten arbeiten oder auf einem Bauernhof, das ist eigentlich nichts für mich. Warum soll ich arbeiten um Gemüse zu essen? Ich kann es doch im Supermarkt kaufen, das ist viel bequemer. Ich kann aber verstehen, dass man stolz auf sein eigenes Gemüse ist. Man kann viel dabei lernen und ich glaube nicht, dass man nur im Klassenzimmer lernen kann. Ich glaube das die Klima Aspekte, aber auch die sozialen Faktoren etwas Wichtiges sind, was bei so einem Projekt gelernt werden kann. 

Auch Lehrern sind dabei. Man kann einen ganz anderen Kontakt mit ihnen haben und so vielleicht auch im Klassenzimmer besser lernen (so war es auch bei einer Klassenreise die ich nach Griechenland gemacht habe!). Es sollte mehr solche Projekte geben, der Unterricht sollte praktischer gestaltet werden und mehr außerhalb des Klassenzimmers stattfinden. Ich denke, dass man mehr lernt, wenn man es konkret lebt, als wenn man nur aus Büchern lernt. Der Stundenplan und die Programme müssten meiner Meinung nach mehr Zeit für solche Projekte lassen. Ich habe viele gute Erinnerungen an meine  Zeit in der Grundschule: wir waren viel am Wasser, sind gesegelt und haben Fische beobachtet. Da kann ich mich heute noch dran erinnern!  

Wörter: 197


THEMA B

„Miteinander leben, voneinander lernen“

Können Ihrer Meinung nach gemeinsame Aktivitäten (malen, zusammen im Garten arbeiten, basteln oder am Computer lernen) den Kontakt zwischen den Menschen verschiedener Generationen fördern? 

Begründen Sie Ihre Antwort!


Das 21. Jahrhundert ist eine schwierige Zeit für echten sozialen Kontakt. In der Tat gibt es immer mehr Menschen in den Städten und auf dem Land. Alles wird anonymer und man spricht nicht mehr miteinander. Dazu kommt noch das die modernen Kommunikationsmittel die virtuellen Kontakte fördert, nicht die reellen.  Außerdem ist unser Jahrhundert auch eine egoistisch Zeit, jeder will für sich leben. Dies macht den Austausch mit anderen und ganz besonders mit anderen Generationen noch schwieriger. Ich bin überzeugt davon*, dass man glücklicher ist, wenn man Kontakt mit Personen aus anderen Generationen hat. Man kann so viel von ihnen lernen: über die Zeit früher, aber auch ihre Sicht der Dinge* heute. Man muss nicht nur sprechen und diskutieren, man kann auch viel zusammen machen: im Garten arbeiten, spielen, einkaufen gehen. Auch die älteren Generationen können davon profitieren. Sie können lernen mit neuen Technologien umzugehen und sie sind auch weniger allein. Dann hat man auch wieder ein Gesprächsthema und ein gemeinsames Erlebnis! Für mich ist es ein Geben und Nehmen* und es ist die Basis für eine gesunde Gesellschaft*. 

Wörter: 178

Fin de l'extrait

Vous devez être connecté pour pouvoir lire la suite

Télécharger ce document gratuitement

Donne ton avis !

Rédige ton avis

Votre commentaire est en attente de validation. Il s'affichera dès qu'un membre de Bac ES le validera.
Attention, les commentaires doivent avoir un minimum de 50 caractères !
Vous devez donner une note pour valider votre avis.

Nos infos récentes du Bac ES

Communauté au top !

Vous devez être membre de digiSchool bac ES

Pas encore inscrit ?

Ou identifiez-vous :

Mot de passe oublié ?